Aktuelles

Aktuelles

Hier gibt`s Neuigkeiten aus der Gründerszene rund um die TU Darmstadt und Aktuelles von HIGHEST, Veranstaltungsinfos, Highlights aus der Presse und die aktuellen Newsletter.

Zum Hessen-Ideen-Kalender Gründerevents in Hessen

 
 
  • 30.10.2019

    „Wir stehen kurz vor der Markteinführung“

    Drei Fragen an das Startup sigo

    „sigo, das E-Lastenrad-Sharing ist die wirtschaftliche und umweltfreundliche Alternative zum Auto. Mit dem E-Lastenrad bringst du die Kinder flott zur Kita, die Einkäufe bequem nach Hause und hältst dich auch noch fit. Per App leihst du das Rad jederzeit an unserer Ladestation aus. Und dank E-Motor bist du leichter unterwegs und bewegst selbst große Lasten mit einem Lächeln.“

  • 16.09.2019

    TU-Ausgründung Xelera ist „Digitales Start-up des Jahres 2019“

    „Die ausgezeichneten Start-ups repräsentieren die ganze Breite der deutschen Gründungslandschaft"

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat vier Start-ups mit dem Titel „Digitales Start-up des Jahres 2019“ ausgezeichnet. Ein ausgezeichneter zweiter Platz ging dabei an Xelera. Mit dem Preis sind 30.000 Euro verknüpft. „Mit ihren wegweisenden Geschäftsideen tragen diese Start-ups dazu bei, Deutschland zu einem internationalen Leitmarkt als Anbieter für digitale Technologien zu transformieren“, sagte Thomas Jarzombek, Digitalbeauftragter des BMWi.

  • 22.07.2019

    „Tauscht Euch mit den anderen Teams aus und nehmt jedes Feedback mit auf“

    Vier Fragen an novapace

    Einer der TOP-3-Gewinner des TU-Ideenwettbewerbs 2017 in der Kategorie Studierende Patrick Scholl (ehemals Adaptive Schuhorthese) verrät uns im Interview: „Erst durch den Wettbewerb bin ich in Kontakt zur Gründerszene gekommen und wurde durch die anderen Teilnehmern und die Jury dazu motiviert, meine Idee weiterzuverfolgen."

  • 16.05.2019

    QuantiCor und core sensing führen die Erfolgsgeschichte fort…

     Bild: Wolfgang Borrs

    Zum fünften Mal in Folge gewinnen TU-Gründungsteams Hauptpreise beim "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“

    Gleich zwei Hauptpreise bringen TU-Gründer vom jüngsten Wettbewerb „Digitale Innovationen“, den das Bundeswirtschaftsministerium ausrichtet von Berlin mit nach Hause. Die Teams können sich nun jeweils über 32.000 Euro Preisgeld freuen, um diese in die Weiterentwicklung ihrer Geschäftsideen stecken.

  • 15.05.2019

    Gegenseitig von der Expertise des Anderen zu profitieren

    Wir begrüßen Bayer als neues Mitglied im Club HIGHEST 1877

    Das Phytomedicines Supply & Development Center am Bayer-Standort Darmstadt produziert und entwickelt hochwertige pflanzliche Arzneimittel, die sogenannten Phytopharmaka, für den nationalen und internationalen Markt.

  • 10.04.2019

    Start-up der TU holt bedeutenden Industrie-Preis

    Jungunternehmer Florian Dassinger (links) und Dr. Sebastian Quednau. Bild: Darmstädter Echo/André Hirtz

    „NanoWired“ hat den metallischen Klettverschluss entwickelt

    Mit ihrem „KlettWelding Tape“ revolutioniert das 2017 aus der TU Darmstadt ausgegründete Start-up „NanoWired GmbH“ industrielle Produktionsprozesse: Für ihre Innovation, mit der sich Elektronikbauteile sehr einfach und dauerhaft verbinden lassen, hat das Unternehmen den mit 100.000 Euro dotierten Hermes Award 2019 erhalten.

  • 18.03.2019

    Egal ob man am Ende gewinnt oder nicht – es lohnt sich mitzumachen

    Vier Fragen an MagnoTherm Solutions

    Die Gewinner des letzten TU-Ideenwettbewerbs in der Kategorie Wissenschaftler MagnoTherm Solutions verraten uns im Interview: „Der größte Mehrwert liefert eigentlich schon der Bewerbungsprozess an sich“

  • 13.03.2019

    Mit Leidenschaft den eigenen Traum verfolgen, das ist die Formel des Glücks und des Erfolgs!

    Wir begrüßen Schweiger & Partners als neues Mitglied im Club HIGHEST 1877

    Schweiger & Partners ist eine 1996 gegründete Patent- und Rechtsanwaltskanzlei mit Standorten in München und Singapur.

  • 20.02.2019

    seTUp your startup

    Was aus unseren ehemaligen seTUplern geworden ist? – VIER Fragen an Floating Office

    Florian von Floating Office verrät uns: „Der Austausch mit den anderen Teilnehmern war ein großer Mehrwert“

  • 06.02.2019

    Drei Stipendien gehen an die TU Darmstadt

    In der zweiten Runde des Hessen Ideen Stipendiums für junge Gründerinnen und Gründer aus hessischen Hochschulen gehen drei Stipendien an die TU Darmstadt

    Nach der erfolgreichen Pilotdurchführung des Hessen Ideen Stipendiums im Jahr 2018 sind am 08. Januar die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten begrüßt worden. Herr Dr. Oliver Fromm, Kanzler der Universität Kassel, hat im Rahmen einer feierlichen Stipendienübergabe in Kassel Stipendien an 15 Gründungsteams aus hessischen Hochschulen vergeben. Gefördert werden 29 junge Studierende aus acht hessischen Hochschulen. Davon stammen drei Gründerteams aus der TU Darmstadt. Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst und Schirmherr der Initiative Hessen Ideen, lies den Gründerinnen und Gründern seine Glückwünsche ausrichten.