seTUp-Programm Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für das seTUp-Programm


Teilnahmeberechtigte Personen & Rahmenbedingungen

  1. Eine Teilnahme ist als Einzelperson und als Team möglich.
  2. Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Wissenschaftler/-innen, Absolventen/-innen oder Mitarbeiter/-innen der TU Darmstadt. Bei der Teilnahme als Teams genügt es aus, wenn ein Teammitglied diese Bedingung erfüllt und diese als Kontaktperson angegeben wird.
  3. Für das 6-monatige Programm stehen insgesamt 4 x 2 Arbeitsplätze zur Verfügung. Größere Teams können sich die Arbeitsplätze teilen.

Teilnahme

Die Bewerbungsfrist für die Phase 1 des seTUp-Programm endet am 24. Februar 2019, 23:59 Uhr.

Teilnahmevoraussetzungen

  1. Die formale Gründung darf bei Einreichung noch nicht erfolgt sein.
  2. Eine wiederholte Teilnahme am seTUp-Programm ist nicht möglich.
  3. Die persönlichen Daten der Teilnehmenden werden vom Veranstalter nicht an unbefugte Dritte weitergegeben.
  4. Die Teilnahme an 3 ausgewählten HIGHEST Veranstaltungen während der Programmdauer wird vorausgesetzt.
  5. Die Teilnehmenden bzw. die teilnehmenden Teams stellen in Abstimmung mit den Mitarbeitern von HIGHEST aussagekräftiges PR-Material (z.B. Artikel über die Ideenfindung) zur Verfügung.
  6. Das Team arbeitet mit einem ausgewählten Mentor während der Programmdauer zusammen.
  7. Die Teilnahme am Programm schließt das Einverständnis mit den hier genannten Teilnahmebedingungen ein.
  8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ermittlung der Teilnehmer

Das Gründerzentrum HIGHEST bewertet folgende Kriterien:

  • Innovationsgrad, Alleinstellungsmerkmal und wirtschaftliches Potenzial der Geschäftsidee
  • Umsetzbarkeit der Geschäftsidee
  • Arbeitsplanung für die Dauer des Programms
  • Zielorientierte Vorgehensweise
  • Realistische Einschätzung der eigenen Stärken und Schwächen

Ausschlaggebend für eine positive Beurteilung ist die Machbarkeit des Vorhabens innerhalb der Programmdauer.